Wie bekommt mir der Besuch der Kammer, wenn ich sehr kälteempfindlich bin? Wie fühlt sich diese extreme Kälte an?

Bei der Ganzkörper-Kältetherapie ist die Luft extrem trocken. Dadurch verändert sich das Kälteempfinden. Die trockene Kälte wird im Allgemeinen sehr gut ertragen. Sie wird eher als Kribbeln oder Prickeln auf der Haut geschildert. Dieses Kältegefühl ist somit in keiner Weise vergleichbar mit einem Gang ins kalte Wasser, sondern vielmehr mit dem Erlebnis, wenn man in einer klaren, frostigen Winternacht leichtbekleidet vor die Tür tritt. Man friert nicht sofort, sondern hat eher ein belebendes, erfrischendes Gefühl.
Natürlich beeinflusst auch die Dauer der Anwendung das Kälteempfinden. Sie können die Kammer jederzeit verlassen, wenn Ihnen die Kälte unangenehm wird.

2017-09-28T10:37:14+00:00